Lichttechnische Größen und ihre Einheiten

Farbspektrum

Das Farbspektrum umfasst alle Farben des sichtbaren Lichts, die das menschliche Auge wahrnehmen kann. Es reicht von etwa 380 nm (Violett) bis 780 nm (Rot).

Einheit: Nanometer (nm)

Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke (E) gibt an, wie viel Licht auf eine Fläche fällt. Sie wird durch den Lichtstrom (Phi) pro Flächeneinheit (A) definiert:

E = Phi / A

Einheit: Lux (lx) = Lumen pro Quadratmeter (lm/m²)

Mittlere Beleuchtungsstärke

Die mittlere Beleuchtungsstärke (Em) ist der Durchschnitt der Beleuchtungsstärken über eine bestimmte Fläche.

Einheit: Lux (lx)

Punktförmige Beleuchtungsstärke

Die punktförmige Beleuchtungsstärke (EP) beschreibt die Beleuchtungsstärke an einem bestimmten Punkt auf einer Fläche. Sie wird durch den Lichtstrom (Phi) und die Entfernung (r) von der Lichtquelle bestimmt:

EP = Phi / (4 * Pi * r^2)

Einheit: Lux (lx)

Die Beleuchtungsstärke kann in einem Diagramm visualisert werden.

  • Beleuchtungsstärken visualisieren
  • Lichtstrom

    Der Lichtstrom (Phi) ist die gesamte Lichtmenge, die von einer Lichtquelle pro Zeiteinheit ausgestrahlt wird.

    Einheit: Lumen (lm)

    Lichtstärke

    Die Lichtstärke (I) gibt an, wie viel Lichtstrom in eine bestimmte Richtung ausgesendet wird. Sie ist der Lichtstrom (Phi) pro Raumwinkel (Omega):

    I = Phi / Omega

    Einheit: Candela (cd) = Lumen pro Steradiant (lm/sr)

    Die Lichtstärke von Leuchten wird in einer sog. Lichtstärkeverteilung dargestellt.

  • Lichtstärkeverteilungen